Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Informationsabend zum neuen Mobilfunkstandard 5G

Landratsamt Ebersberg

05.10.2020
19:00 - 22:00 Uhr
Landratsamt Ebersberg, Sparkassensaal | Sparkassenplatz 1, 85560 Ebersberg

Informationsabend zum neuen Mobilfunkstandard 5G

5G-Mobilfunk/Digitalisierung – Fortschritt für wen?

Alle Kommunen, Straßen und Autobahnen sollen mit 5G-Netzen und tausenden WLAN-Hotspots lückenlos vernetzt werden. In Kommunen könnte alle 100 Meter ein 5G-Sender installiert werden – für die Pläne der Autokonzerne zum autonomen Fahren, für die Erfassung Millionen neuer Haushaltsgeräte des Internets der  Dinge. Sämtliche Vorgänge der Gesellschaft sollen über Daten und Algorithmen  gesteuert werden. Hochfrequente Mikrowellen haben nur eine geringere  Reichweite und durchdringen Baumasse nur schlecht, weshalb solche Sendeanlagen wohnungsnah, z.B. an Laternen und auf Verteilerkästen installiert  werden. Eine weiter zunehmende Strahlenbelastung ist inakzeptabel.  Gibt es Alternativen? Was ist zu tun? Wer entscheidet?

Referent: Dipl.-Ing. Jörn Gutbier, Vorstandsvorsitzender der Umwelt- und  Verbraucherschutzorganisation diagnose:funk e.V.

Mobilfunk und Gesundheit

Eine gute Netzabdeckung mit 5G-Mobilfunk reduziert die Expositionszeiten und Sendeleistungen und bei gleicher Datenmenge die Strahlenbelastung der Endgerätenutzer. Verglichen mit dieser Strahlenbelastung ist die durch die 5G-Funkzelle einer Basisstation noch wesentlich niedriger.

Referent: Dr. Bernhard Brenner, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Digital First – Planet Second?

Digitalisierung! Zauberwort und Totschlagargument: Wer nicht mithält, landet wirtschaftlich auf dem Abstellgleis – so zumindest schwört eine milliardenschwere Lobby Politik, Medien und Gesellschaft auf den ungebremsten Ausbau u.a. der Mobilfunkinfrastruktur ein. Die notwendige Debatte über den daraus folgenden ökologischen Fußabdruck bleibt dabei oft auf der Strecke. Und so stellt sich auch vor dem Hintergrund des Klimawandels die Frage: Passen Nachhaltigkeit und Digitalisierung zusammen?

Referent: Dipl.-Geograph Jürgen Merks, Umweltreferent Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

Mobilfunk für die Menschen

In allen Ländern der Welt wird der Mobilfunk auf den neuen Übertragungsstandard 5G umgestellt. Die neue 5te Generation bringt enorme Verbesserungen. Die Menschen wollen Smartphone und Tablet überall nutzen. Für Kommunen, die ihre Funklöcher schließen wollen, bietet der Freistaat daher Unterstützung durch ein Förderprogramm.

Referent: Dr. Klaus-Peter Potthast, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie

Die ÖDP Ebersberg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen