Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Charlotte Schmid: unsere Bundestagsdirektkandidatin für Ebersberg und Erding

Hallo ich bin Charlotte Schmid,

ich bin gebürtige Engländerin und seit ca. 18 Jahren in Deutschland. Seit 2017 bin ich eine deutsche Staatsbürgerin. Ich bin die stolze Mama von zwei Kindern, die 8 und 10 Jahre alt und bereits ökologisch aktiv sind. Meine Hobbys sind Taekwondo (Blaugurt) und Kirchenmusik (im Kammerchor und Collegium Vocale an der Michaelskirche in München).Ich bin Sprachwissenschaftlerin und habe an der University of Oxford Latein und Alt-Griechisch studiert (Sprache, Literatur, Philosophie, Geschichte). Beruflich war ich in den Bereichen Marketing/Design und Personalberatung unterwegs, aber seit 2018 arbeite ich als selbstständige Patent-Übersetzerin.

Ich bin in Frühling 2019 zu der ÖDP gekommen während des bayerischen Volksbegehrens „Rettet die Bienen“. Im September 2020 wurde ich sowohl zum Vorstand der Kreisgruppe der ÖDP als Stellvertretende Vorsitzende, als auch zum Bundesvorstand der ÖDP als Beisitzerin gewählt. Im Bundesvorstand bin ich vor allem mit Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation beschäftigt.

Die inhaltlichen Themen, mit denen ich mich am liebsten beschäftige, sind die Energiewende, die Verkehrswende, Umweltverschmutzung und Kreislaufwirtschaft (Müll!). Ein spezielles Thema seit einiger Zeit bilden Bäume und Stadt-Vergrünung. Ich bin in der Kommunalpolitik stark engagiert und aktives Mitglied der Bund Naturschutz in Bayern e.V.Gerade bin ich mit einer Gruppe in Poing damit beschäftigt, eine Poinger Ortsgruppe der BN zu gründen.

Die Politik hat die zwei grundsätzlichen Gefahren der Klimaerwärmung und des Artensterbens nicht verstanden und will sie anscheinend nicht verstehen. Die Priorität der regierenden Parteien ist finanzieller Gewinn und ökonomisches Wachstum. Das akzeptiere ich als ÖDP-Direktkandidatin nicht. Wir brauchen jetzt einen nachhaltigen Systemwandel, für all unsere Kinder, hier und überall auf unserer Welt.

Nur mit der ÖDP sind diese Ziele erreichbar. Dafür stehe ich! Und deswegen kandidiere ich mit voller Überzeugung als Bundestagsdirektkandidatin der ÖDP für unseren Wahlkreis Erding-Ebersberg.


Ich kandidiere für den Bundestag,

für eine tatsächliche Verkehrswende,

für eine Energiewende in Bürgerhand,

für gesunde und saubere Luft, Lebensmittel und Wasser, und daher

für die Zukunft nicht nur meiner Kinder, sondern aller Lebewesen

 

... und für die Bienen! Wir haben 2019 das Volksbegehren "Rettet die Bienen" ins Leben gerufen -und wir haben es gewonnen! Aber trotz strengerer Gesetze schreitet das große Insektensterben voran.