Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Fremdschämen

Immer wenn ich einen Bericht über eine dieser Querdenker-Demonstrationen sehe, fallen mir die Plakate auf, die den Herrn Drosten, oder auch Herrn Lauterbach, Frau Merkel und Herrn Spahn in Sträflingskleidung mit dem Wort "schuldig!" zeigen. Da werden Menschen, die nichts anderes tun als ihren beruflichen Pflichten nachzukommen, als Schwerverbrecher gezeigt, die man im Gefängnis sehen möchte.

Wenn man solche Plakate kritisiert heißt es schnell, das sei halt Satire und Satire dürfe bekanntlich alles... Ich bin nicht dieser Meinung. Würden Ärztinnen und Ärzte, Politikerinnen und Politiker eine faktisch grassierende Viruspandemie bewusst und vorsätzlich ignorieren - dann wären sie "schuldig"! Alleine das Zeigen eines solchen Plakates macht es meiner Meinung nach für nachdenkliche Menschen unmöglich, sich solchen Demonstrationen anzuschließen. Leider wurden in Querdenkerkreisen ja auch noch andere, ganz und gar indiskutable Symbole wie der berüchtigte gelbe "ungeimpft"-Stern gezeigt.

Ein Grund für´s Fremdschämen, wenn das hohe Gut der Demonstrationsfreiheit derart missbraucht wird.


Die ÖDP Ebersberg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen